Gedankengut

Mein Lieblingswort des November 2015. Es klingt heimelig und beruhigend, obwohl es nach Wortschatzerhebungen meist in eher beunruhigen Kombinationen gebraucht wird: rechtsradikales Gedankengut, faschistisches Gedankengut, rassistisches Gedankengut oder fundamentalistisches Gedankengut (in der linguistischen Fachsprache: signifikante linke Kookkurrenten). Das Substantiv „Gut“ bedeutet ursprünglich geistiger oder materieller Besitz, erhalten in der Wendung „Hab und Gut“ und in den Komposita Landgut, Saatgut, Stückgut usw. (07.11.2015)

Ein Kommentar zu Gedankengut

  1. Max Steinacher 1. Dezember 2015 at 11:05 #

    Gedankengut
    Gedankenschlecht
    Der HERR macht’s recht.

Schreibe einen Kommentar