Hornhauthobel

Das ist mein Lieblingswort des Monats August 2015: Ein Kompositum mit wunderschöner Binnenalliteration. Zudem ein im Alter unverzichtbares Werkzeug, das aber schnell sein erstes Morphem verlieren kann und zum Hauthobel wird. Wem das zu riskant ist, der kann Hornhautschälcreme der Marke „Allgäuer Latschenkiefer“ verwenden. Sie verspricht streichelzarte Füße. (05.08.2015)

73310000_Credo_Hornhauthobel

Ein Hornhauthobel der Firma Credo aus dem Internet-Seniorenshop. Quelle: Seniorenshop Jürges

3 Kommentare to Hornhauthobel

  1. Michaela 13. Mai 2016 at 13:35 #

    Wildwund wird die Haut beim hornhauthobeln!
    Das muss nicht sein:
    unter http://nageldesignzentrale.de
    gibts andere Alternativen

    Zum vorherigen Schreiber:
    Hornhautraspel — nein! Wenn dann evtl. Relokationsreibe für die Haut
    oder
    Schrundenschaber
    oder vielleicht
    ahhh …. ! Rentnerreibe!

    LG

  2. Jens 5. März 2016 at 7:21 #

    Wir haben auf unserer Webseite auch ein paar Tipps zum effektiven und vor allem SICHEREN Entfernen von Hornhaut zusammengestellt. Erwähnenswert wären da vor allem die elektrischen Hornhautenferner oder die Hausmittel zur Hornhautentfernung.

    Mehr Informationen finder ihr auf http://www.hornhaut-entfernung.de

  3. Joachim Wedekind 6. August 2015 at 15:57 #

    Wer nicht gleich starke Hornhaut abzutragen hat, sollte eine Hornhautraspel verwenden (finde ich übrigens auch ein schönes Wort …). „Zur regelmäßigen Pflege und Nachbehandlung bei geringer Hornhautbildung oder zum Einsatz an besonders empfindlichen Stellen des Fußes, wie etwa dem Fußballen, sind die Geräte hingegen bestens geeignet.“, so laut http://www.hornhaut-entfernen.com, einer eigenen Webseite zum Thema.
    Ansonsten stimmt mich nachdenklich, welche Angebote den Schwerpunkt des Internet-Seniorenshops bilden, zu dessen Zielgruppe wir ja nun bereits gehören 😉

Schreibe einen Kommentar