Geschenkpapier

Geschenkpapier hat sich aus dem ordinärem Packpapier entwickelt, das ursprünglich dem Transportschutz diente. Heute dient es als Sichtschutz und soll beim Empfänger Spannung und Überraschung bewirken. Originelle und extravagante Geschenkpapiere können vom einfaltslosen Inhalt ablenken. Geschenkpapier ist Teil unserer visuellen Kultur und ein wichtiges Thema vor Weihnachten: In welches Papier wickle ich mein Geschenk ein? Was kommuniziere ich mit der Wahl des Papiers? Der Trend geht weg von christlichen zu winterlichen Motiven wie Schneeflocken, Misteln, Tannenzapfen, Weihnachtssterne, Schneemänner, Hirsche, Rentiere oder Elche. Beliebt sind auch Retro-Motive z. B. Kupferstiche, alte Illustrationen oder Ornamente. Und wer keinerlei Interpretationsrisiko eingehen möchte, entscheidet sich für ein rein dekoratives Motiv. (17.12.2014)

elch_geschenkpapier-1 kugel_geschenkpapier

Ein neumodische Papier mit Elchmotiv aus der Niehaus-Geschenkpapier-Edition und ein rein dekoratives Papier, gestaltet von Fotokünstler Bon Paul. Beide habe ich im Gutenbergblog gefunden.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

sieben + 12 =