Aufmacher

Eine kleine Ausstellung im Tübinger Schloss „Aufmacher. Titelstorys deutscher Zeitschriften“ zeigt, wie man aus der Analyse von Zeitschriften-Titelblättern den Zeitgeist rekonstruieren kann. Headlines und Eye-Catcher sind persuasive Mittel, um Aufmerksamkeit zu erregen und einen Kaufwunsch anzuregen. Acht gesellschaftliche Kernthemen werden mit Covern dokumentiert. Interessant ist das methodische Vorgehen, bei der die Rhetorik als Platzhirsch sich semiotische sowie kommunikations- und medienwissenschaftliche Analysen einverleibt. Die Ausstellung geht in wenigen Tagen (28.9.) zu Ende, wenn man sie nicht gesehen hat, kann man auf einen Katalog zurückgreifen, der das Projekt in Bild und Text ausführlich dokumentiert. (24.09.2014)

Buchcover-Aufmacher-2014-04-28     Buchcover-RdA-2014-04-28

Vorbildlich dokumentiert: Katalog und Beiheft zur Ausstellung. Quelle: www.aufmacher-ausstellung.de/index.php/ausstellung

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

eins × drei =