Witzgenres

Es gibt immer wiederkehrende Themen im Witz gibt, ja feste Witzgenres: Ärztewitze, Militärwitze, Pfaffenwitze, Sexwitze, Beamtenwitze, Irrenwitze. Es gibt aber auch einen deutlichen Wandel der Witzthemen: Im Mittelalter kursierten viele Witze über die menschlichen Ausscheidungen: sogenannte Kapifu-Witze (Kacken, Pissen, Furzen). Im Zeitalter des Biedermeier kommen die Schwiegermutterwitze auf, die bis heute beliebt sind. Die Dienstbotenwitze sind hingegen weitgehend verschwunden. Witze über Frauen (Blondinen) sind verbreitet, aber inzwischen feministisch eingeholt von ebenso herzhaften Witzen über Männer. Rentnerwitze gibt es seit den Neunzigerjahren, sie haben die harmlosen Opa-und-Oma-Witzchen abgelöst. Tübinger Gogenwitze kommen keine neuen mehr auf, aber andere Gruppen wie Ossis und Wessis oder neuerdings Banker sind Zielscheibe des Spotts. Es gibt Witzmoden, wobei es eine spannende Frage bleibt, woher Witze eigentlich kommen: Haben sie einen Autor, sozusagen einen Witzbold, der sie erfindet? (21.09.2014)

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

17 − 6 =