ESC

Gestern habe ich mir die Präsentation der Songs angeschaut (nicht mehr die Wertung, in der ja die Musik die geringste Rolle spielt). Der Aufwand an Lichtshow und Videos ist gigantisch und dominiert den Gesamteindruck. Aber das ist vielleicht seine Funktion: Als Test habe ich immer wieder die Augen geschlossen und dann oft nur ein dünnes, nicht radiotaugliches Liedchen gehört. Zu einem „Gesamtkunstwerk“ auf einer Bühne gehören auch visuelle Effekte, aber kein so ein hektisches und grelles Spektakel, das Musik, Text und Interpreten optisch erschlägt. (15.05.2016)

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

17 − acht =