Kirche macht was

Dass die evangelische Landeskirche neben den göttlichen Ratschlägen auch noch weltlichen Beistand einholt, ist sicher kein Fehler. Die angelaufene Kampagne mit großen Plakaten erfüllt den Zweck, Aufmerksamkeit zu erregen, denn die Motive sind groß, düster und auf den ersten Blick unverständlich. Wer dadurch auf die Website gelockt wird, der findet dort einen Wettbewerb für Ideen, die unsere Gesellschaft besser machen. Natürlich zwei religiöse Themen, aber auch zwei Psychothemen: Was bin ich wert? Sich Zeit für etwas nehmen. Eine kirchenunabhängige Jury wird die eingegangenen Ideen in Form von Texten, Gedichten, Kurzfilmen, Musikstücken, Fotos usw. bewerten. Die Kirche lässt sich die Ideen etwas kosten: Vier PR-Agenturen stehen 3 Millionen Euro zur Verfügung. (10.04.2015)

csm_Aktuelles_Teaser_e0f7cae309

Ein Plakatmotiv, das Aufmerksamkeit durch kognitive Dissonanz erregt. Quelle: Evangelische Landeskirche

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

drei × zwei =