Liebeszeichen

Gern haben sie es in alle Rinden eingeschnitten und in Mauern gekratzt. Verliebte haben offenbar den Drang, ihre Beziehung symbolisch zu veröffentlichen. Heute sind das vor allem die Liebesschlösser. Man kann kaum glauben, wie viel Liebe in der Welt ist, wenn man in Großstädten die Unmengen bunter Schlösser an den Brückengeländern sieht. Was ist die Motivation dahinter? Wohl allen Liebenden auf der Welt ist vorbewusst klar, dass Verliebtheit sich bald verflüchtigt. Ein Rest magischen Denkens wehrt sich dagegen und beschwört die ewige Liebe mit dem Symbol des Schlosses: „verlorn ist das sluzzelîn“. (23.08.2014)

Liebeszeichen1

Liebesschlösser am Eisernen Steg in Frankfurt am Main. Foto: St.-P. Ballstaedt

Liebeszeichen2

Liebeszettelchen auf einer Wand am Balkon von Romeo und Julia in Verona: Foto: Florestan Ballstaedt

Trackbacks/Pingbacks

  1. Alte Liebe | Steffen-Peter Ballstaedt - 28. September 2021

    […] die Liebe steht es an der Ostseeküste nicht so gut: Entweder darf man sie nicht öffentlich mit Schlössern bekunden und wenn man doch einen Winkel findet, dann rostet selbst alte Liebe. Fotos: St.-P. […]

Schreibe einen Kommentar

6 − drei =