Schnuffeltuch

Mein Lieblingswort für den Mai habe ich heute in der Zeitung gefunden: Ein Dreijähriger war frühmorgens ausgebüxt und um 05:30 Uhr im Schlafanzug mit Schnulli und Schnuffeltuch auf der Straße unterwegs. Bei Linus von den Peanuts war es noch die Schmusedecke. Schnuffeln ist eine Abwandlung von schnüffeln, das so viel bedeutet wie „hörbar in die Nase einziehen, um dadurch besser zu riechen“. Hunde beschnüffeln alles, es ist ein aktiver Einsatz des Riechsinns. Im übertragenem Sinn dann „nachspüren“ und „spionieren“. Der Schnüffler und der Schnüffelstaat sind weitere unerfreuliche Wortbildungen. (24.05.2016)

Linus2

Ohne Schmusedecke ist die große Schwester nicht zu ertragen: Scan: St.-P. Ballstaedt

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

20 + 17 =