Betonmauer 2

An der Mauer der Justizanstalt Stein in Krems hat die Künstlerin Ramesch Daha die Seiten des Strafgefangenen-Registers von 1944/45 aufgetragen. Sie sollen an die „Kremser Hasenjagd“ erinnern: Am 6. 4.1945 wurden 386 überwiegend politische Häftlinge durch Angehörige der Waffen-SS, der Wehrmacht, der SA und örtlicher NS-Getreuer gejagt und ermordet. Das Wandgemälde soll an das Massaker erinnern.

Es ist tatsächlich ein Gemälde: Die Seiten wurden Punkt für Punkt auf die Mauer übertragen und dann mit blauer Farbe ausgemalt. Selten fand ich Kunst im öffentlichen Raum so eindrücklich und überzeugend. Foto: St.-P. Ballstaedt (23.09.2018)

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

4 × 4 =