Drachenschlange

Alfa Romeo ist nicht nur ein schöner Name für einen Autobauer, das Firmenlogo ist auch etwas Besonderes. Ein Exemplar habe ich an einer Garagentür in Tübingen gefunden. Seit 1910 gab es sechs Versionen des Logos, wie so oft von konkreter zu schematisierter Darstellung, dieses Logo verzierte die Autos  von 1972 bis 1999.

Ein blauer Kreis mit dem Firmen-Schriftzug, darin ein zweigeteilter Kreis. Links das rote Kreuz ist das Stadtwappen von Mailand, rechts ist eine drachenartige Schlange oder ein schlangenartiger Drachen abgebildet, die oder der – und da muss man genau hinschauen – eine menschliche Figur im Maul hat. Diese Darstellung stammt aus dem Wappen der mächtigen Familie Visconti aus Mailand. Das Tier heißt im Italienischen Biscione. Die Herkunft der Darstellung ist unklar, es gibt verschiedene Deutungen. Eine Variante behauptet, dass die Person nicht verschlungen, sondern ausgewürgt oder eleganter aus dem Maul geboren wird. Auf der Homepage der Firma liest man aber, dass es sich um eine „feindverschlingende Drachenschlange“ handelt. (10.01.2020)

Biscione auf dem Wappen der Visconti am Piazza del Duomo in Mailand. Das Schlangendrachenmotiv auf dem Logo von Alfa Romeo an einer Tübinger Garage. Quellen: Wikimedia Commons, Giovanni dall’orto; St.-P. Ballstaedt.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

14 + 17 =