Snow White

Schneewittchen ist das 53. Märchen aus den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. In der Erstausgabe von 1812 hieß es noch Sneewittchen, aus dem Niederdeutschen snee und dem Althochdeutschen und wīʒ = witt = leuchtend, glänzend, hell. Schneewittchen ist also Schneeweißchen. Das Mädchen „war so weiß wie Schnee, so rot wie Blut, und so schwarzhaarig wie Ebenholz“. Der moderne visuelle Prototyp von Schneewittchen geht auf den ersten abendfüllenden Disney-Zeichentrickfilm „Snow White and the Seven Dwarfs“ aus dem Jahr 1937 zurück.

Der vor einem Jahr verstorbene Politikwissenschaftler Iring Fetscher hat die Ur-Fassung des Märchens rekonstruiert: Schneewittchen als Klassenkämpferin mit den Zwergen als Partisanenkollektiv und das Spieglein an der Wand als Allegorie der Geheimpolizei. Die Brüder Grimm haben uns mit einer entschärften Fassung eingelullt. (14.05.2015)

20101004_SchneewittchenLohr

Das Disney-Schneewittchen mit dem vergifteten Apfel, die Stadt Lohr hat sich an diesem visuellen Prototyp orientiert. Quellen: Amazon, Mainpost

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

vierzehn + siebzehn =