Textieren

Gerade lese ich ein Buch eines österreichischen Kollegen und da fallen mir wieder einige Austriazismen auf. Beispiel: Ein Legist textiert Gesetze. Im Print-Duden finde ich das Verb nicht, aber im Online-Duden. Textieren = 1. eine Unterschrift unter einer Abbildung anbringen; 2. einem Musikstück einen Text unterlegen.  Es geht hier um multikodale Kommunikation. In dem Buch des Kollegen wird das Verb aber in der Bedeutung „formulieren“ bzw. „schreiben“ gebraucht. Das ähnliche Verb „texten“ bezieht sich im Deutschen nur auf das Schreiben von Songs oder Werbetexten. (10.01.2016)

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

4 + 2 =