Erotische Prosa

Seit Polizisten und Journalisten immer häufiger über sexuelle Übergriffe im öffentlichen Raum berichten, haben sich Sprachgewohnheiten herausgebildet, über die Vorfälle eindeutig, aber dezent und bewertend zu beschreiben:

„Einem Zeugen war aufgefallen, wie der Mann die beiden Frauen beobachtete und gleichzeitig bei geöffneter Hose eindeutige Handbewegungen im Intimbereich machte.“ (SWP 7.9.18)

„Hinter ihr befand sich ein Mann, der seine Hose sowie seine Unterhose bis auf die Knie heruntergelassen hatte und an seinem Geschlechtsteil manipulierte.“ (SWP 16.10.18))

„Dabei berührte der erkennbar alkoholisierte Unbekannte sie unsittlich an den Oberschenkeln […] Im Verlauf der Fahrt bedrängte er die junge Frau erneut und berührte sie unsittlich an der Brust.“ (SWP 10.10.18)

Da stellt sich Frage, ob es auch eine sittsame Berührung der Oberschenkel und der Brust gibt. (01.11.2018)

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

7 − fünf =