Grapschen 1

Lese ich doch heute morgen im Schwäbischen Tagblatt  von einem ungeheuerlichen Verstoß gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Im Tübingen Freibad hat ein 16-Jähriger eine gleichaltrige Austauschschülern an der Wasserrutsche an den Po gegrabscht! Der Bademeister wurde informiert, der Junge wird von der Polizei vorläufig festgenommen, zum Polizeirevier gebracht und ein Strafverfahren eingeleitet.

Der Übergriff des Jungen war natürlich nicht in Ordnung, aber ist die Reaktion nicht etwas hysterisch? In diesem pubertären Alter interessiert man sich für viele Aspekte des anderen Geschlechts und das Verhalten folgt nicht immer moralischen Maßstäben des korrekten Umgangs zwischen Mann und Frau. Früher hätte man den Jungen angeraunzt und vielleicht des Bades verwiesen, aber nicht aufs Polizeirevier gebracht.

SWP2

 

 

 

 

 

Meldung im Schwäbischen Tagblatt vom Dienstag, den 25.7.2017. Ich möchte gar nicht daran zurückdenken, wie oft ich als 16-Jähriger auf dem Polizeirevier gelandet wäre. (25.07.2017)

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

18 − 5 =