Murks, abmurksen

Beide Wörter haben denselben Stamm, aber was hat eine fehlerhafte Arbeit (Murks) mit dem Ermorden eines Menschen zu tun (abmurksen)?

Das Grundwort ist im 16. Jahrhundert ein Murk, ein abgebrochenes oder schlecht abgeschittenes Stück oder dann übertragen ein zurückgebliebener Mensch, im Diminutiv später ein Murkel. Bei den Gebrüdern Grimm findet man unter Murks noch die Bedeutung „kleiner, unansehnlicher, verdrießlicher mensch“.

In allen deutschen Mundarten gab es ein Verb in der Bedeutung  „zusammendrücken, zerdrücken, in unordentliche Stücke schneiden“: z. B. murken, murkeln, murggsen, morksen, murgkeln, murggelen. Immer spielt die Vorstellung des Zerbröckelns und Zerfallens eine Rolle. Jemanden abmurksen hat die Bedeutung „langsam und qualvoll töten“, z.B. durch Strangulieren, Zerquetschen oder Zerschneiden. (28.04.2019)

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

vier × zwei =