Elternliebe

Ein Supermarkt liebt nicht nur Lebensmittel, sondern auch Babys. So ist mir eine Broschüre „Babyliebe“ in die Hand gefallen, die zahlreiche Produkt anbietet, die für Kleinkinder geeignet sind. Das ist soweit gutes Marketing. Allerdings fällt mir auf, dass es viele Produkte speziell für diese Konsumentengruppe gibt: püriertes Gemüse, Kindermüsli usw. Und es gibt einen Rezeptteil mit kinderfreundlichem Fingerfood für die Kleinsten.

Ich habe mich schon einmal wegen Bärchenwurst und Blumensalami erregt: Warum müssen Kinder eine Extrawurst bekommen und können nicht an das Essen der Erwachsenen herangeführt werden, natürlich unter Berücksichtigung der üblichen Vorlieben wie Nudeln, Pfannkuchen usw. Der Kinderkult, auch was Kleidung oder Spielzeug betrifft, nimmt oft übertriebene Formen an. (10.06.2021)

Das Magazin für die Kleinsten mit vielen Ernährungstipps für perfekte Eltern.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

9 − 8 =