Netizen

Diese sprachliche Kontamination aus network und citizen habe ich erstmals in einem Schweizer Prospekt der Organisation „Reporter ohne Grenzen“ gelesen. Das Wort geht auf einen Aufsatz von Michael Hauben (bereits 1997) zurück, der damit alle weltweit im Web aktiven Personen bezeichnet, die sich für ihre Gesellschaft verantwortlich fühlen. Deutsch etwa „Netzbürger“. Der Ausdruck hat sich besonders im asiatischen Raum durchgesetzt (China, Südkorea), wo Blogger journalistisch tätig sind, recherchieren, berichten, analysieren und dafür oft vom Staat verfolgt werden. (20.01.2015)

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

12 − drei =