Schnösel

Eines meiner Lieblingswörter: der Schnösel. Steht im Deutschen Wörterbuch der Grimms und im Duden, aber die Herkunft ist nicht ganz klar. Nach Heinz Küpper`s Wörterbuch der Umgangssprache leitet sich das Wort aus dem norddeutschen „Snodder“ für den Nasenschleim ab. Ein Schnösel ist ein überheblicher, eingebildeter, arroganter Kerl, der sich nicht die Nase putzt, eben eine Rotznase. Der Schnösel ist offenbar eine rein männliche Lebensform. Im treffenden Ausdruck „das Geschnösel“ lassen sich aber auch weibliche Personen subsummieren. (21.07.2014)

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

fünfzehn + 6 =