Paradekissen

Das Paradekissen gehörte vor allem auf dem Land zu jeder Ausstattung einer Braut: Ein Bezug mit Stickereien und oft auch den Initialen, das gestärkt zur Zierde auf das Kopfkissen gelegt wurde. Ein Abzählreim erinnert an diese Bettwäsche:

Steffen hat ins Bett geschissen,
gerade aufs Paradekissen,
Mutter hat’s gesehen
und du musst gehen.

Dekorativ, aber nie benutzt: ein Paradekissen. Foto:  St.-P. Ballstaedt (04.04.2019)

2 Responses to Paradekissen

  1. Wolfgang Scherer 7. April 2019 at 16:38 #

    Na, jetzt hätten wir aber gerne die gesamte Aussteuer von EH gesehen!

  2. Herbert Eppel 6. April 2019 at 9:43 #

    Tolles Gedicht, danke

    Meins Omas hatten auch Paradekissen

    Apropos Oma, siehe
    http://herbeppel.blogspot.com/2011/02/oma-ziska-franziska-gutfleisch.html

Schreibe einen Kommentar

drei + 20 =